Korrosionsschutz

Ihre Anforderung ist das Maß der Dinge

Wer wirksamen Korrosionsschutz sucht, kommt an einer VCI-Methode nicht vorbei: Wirksamer Schutz ohne Öle und Wachs, also ohne aufwändiger Reinigung nach dem Transport. Zudem schützt VCI schwer zugängliche Stellen des Werkstückes wie Hohlkörper und Innengewinde.

So funktioniert die VCI-Imprägnierung

VCI ist die Abkürzung für Volatile Corrosion Inhibitor, was zu Deutsch flüchtiger Korrosionshemmer heißt. Der allgemeine Begriff VCI ist ein Oberbegriff und beinhaltet sowohl die Inhibitoren, die über die Dampfphase wirken, als auch die Kontaktphaseninhibitoren.

VCI sind Wirkstoffe, die  durch chemische Reaktionen verdampfen (sublimieren) und geschlossene Räume, Behälter (z.B. Exportkisten) mit ihren Dämpfen sättigen. VCI-Moleküle lagern sich als unsichtbare, monomolekulare Schutzschicht auf der blanken Metalloberfläche an. Durch ihre Polarität unterbrechen sie die zerstörerischen elektrochemischen Korrosionsreaktionen.

Unsere Korrosionsschutz-Produkte

  • VCI-Papiere
  • VCI-Folie
  • VCI-Schaum